Wie entferne ich Unkraut in meinem Rasen?

Wie entferne ich Unkraut in meinem Rasen?

Kaum ist der Schnee aus dem Garten verschwunden, schnellen auch schon wieder die ersten Unkräuter im Rasen empor wie beispielsweise Löwenzahn, Gänseblümchen oder Wegerich. Unkraut wächst daher so schnell, weil es extrem anpassungsfähig ist und die anderen grünen Pflanzen verdrängt. Besonders wenn der Boden nicht genügend Nährstoffe enthält verdrängen Unkräuter ihre anderen grünen Artgenossen rasend schnell.

Um den Unkräutern Herr zu werden, gibt es verschiedene Methoden der Unkrautvernichtung:

I) Mechanische Unkrautvernichtung

Durch regelmäßiges Vertikutieren können Sie Rasenunkräuter wie beispielsweise den Wegerich oder den Löwenzahn zurückdrängen. Es gibt spezielle Unkrautstecher, die extra dafür entwickelt wurden, den Löwenzahn oder den Wegerich aus dem Rasen zu verdrängen. Dank dem Gerät werden die Wurzeln des Unkrauts eingeklemmt und aus dem Erdreich gezogen.

II) Das Unkraut von Hand jäten

Eine andere Methode, sich des Unkrautes im Rasen zu entledigen, ist das Jäten von Hand. Wir empfehlen Ihnen, nach Regenfall zu jäten. Der Regen weicht den Boden auf, wodurch Sie das Unkraut mitsamt der Wurzel aus der Erde ziehen können. Hat es nicht geregnet? Kein Problem, befeuchten Sie den Rasen ganz einfach mit einer Gießkanne, bevor Sie mit dem Jäten anfangen.

III) Chemische Unkrautvernichter

Eine weitere und wohl die effektivste Methode ist das Einsetzen chemischer glyphosathaltiger Unkrautvernichter. Diese Herbizide hemmen die Bildung der lebensnotwendigen Aminosäure der Unkräuter, wodurch das Unkraut aufgrund von Nährstoffmangel eingeht. (In case this is linked to Gel you can say: Da das Gel am Unkraut haftet, wird der Rasen von dem Unkrautvernichter nicht angegriffen.)



Videos über Unkrautvernichtung

Seitenübersicht Seitenübersicht