Roundup Intro

Mit dem Roundup Unkrautvernichter können Sie eine Vielzahl von Unkräutern in Ihrem Garten bekämpfen. Er wird auf das Unkraut gesprüht und vernichtet dieses dauerhaft, indem es dessen Wurzeln direkt angreift. Ihr Garten ist wieder frei von Unkraut. Roundup wirkt nicht über das Erdreich und die behandelte Fläche kann nach nur zwei Tagen wieder neu bepflanzt werden. So einfach ist Gartenpflege!

Video anschauen
Anwendungsfertige Produkte

Haben Sie in Ihrem Garten Unkraut entdeckt und möchten es entfernen? Mit dem anwendungsfertigen Unkrautvernichter von Roundup geht dies schnell und unkompliziert. Besprühen Sie das Unkraut mit dem Herbizid bis ein leichter Schaumbelag sichtbar ist. Bei Verwendung von Roundup Speed ist die Wirkung bereits innerhalb weniger Stunden sichtbar So einfach ist Gartenpflege!

Video anschauen
Wie wirkt Roundup?

Disteln, Graspflanzen und Brennnesseln sind bekannte Unkräute0fach mit Roundup beseitigen können. Es reicht dabei aus, die Blätter des Unkrauts zu besprühen. Das Herbizid dringt über die Blätter in das Unkraut ein, zirkuliert im Saftstrom der Pflanze bis tief in die Wurzeln und vernichtet es nachhaltig. Nach nur zwei Tagen können Sie Ihren Garten wieder neu bepflanzen.

Video anschauen

Unsere Gartentipps für Ihren Rasen im Frühling

Unsere Gartentipps für Ihren Rasen im Frühling

Der Frühling hat nun endgültig Einzug gehalten. Daher ist es sehr wichtig, Ihren Boden bestmöglichst zu pflegen, um einen herrlich grünen Rasen zu erhalten. Entdecken Sie in unserem Artikel all unsere Ratschläge und Tipps, damit Sie Ihren Rasen unter den besten Bedingungen pflegen können.

Schritt 1 : Entfernen Sie das Moos

Die erste Maßnahme besteht darin, das vorhandene Moos aus Ihrem Rasen zu beseitigen. Sie können es entweder mit einem Rechen, Vertikutierer ode roder einem Moosbekämpfungsmittel für den Rasen entfernen. Ein Hinweis: ein Roundup-Unkrautvernichter eignet sich nicht zur Beseitigung von Moos.

Schritt 2: Auflockerung des Bodens und Düngung des Rasens

Die Auflockerung des Bodens ist ein unerlässlicher Schritt bei der Pflege Ihres Rasens. Hierbei werden das abgestorbene Wurzelmaterial und gemähtes Gras entfernt. Falls dies aber nicht im Herbst vorgenommen wird, kann es zur Bildung einer Schicht kommen, was wiederum die Versorgung mit Nährstoffen und Wasser beiträchtigt. Für eine ausreichende Versorgung Ihres Rasens mit Nährstoffen, empfiehlt es sich, im April zu düngen. Für einen grüneren Rasen, kann dieser Vorgang dann im Mai wiederholt werden. Der April eignet sich auch zur Pflege kahler Stellen in Ihrem Rasen.

Schritt 3: Mähen und gießen Sie Ihren Rasen

Zur besseren Pflege Ihres Rasens, empfehlen wir Ihnen, einmal pro Woche zu mähen (im Sommer alle 12 Tage). Die ersten Male sollte der Rasen dabei sehr hoch geschnitten werden, damit es zu keiner Verstopfung des Rasenmähers kommt. Je näher der Sommer rückt, desto kürzer kann dann geschnitten werden.

Im Frühahr empfiehlt es sich auch, den Rasen früh morgens zu mähen. Es gilt auch zu beachten, dass die Niederschlagsmengen im Vergleich zum Sommer relativ gering sind, wobei die Nächte oftmals noch sehr kalt sein können.



Videos über Unkrautvernichtung

Seitenübersicht Seitenübersicht