Roundup Intro

Mit dem Roundup Unkrautvernichter können Sie eine Vielzahl von Unkräutern in Ihrem Garten bekämpfen. Er wird auf das Unkraut gesprüht und vernichtet dieses dauerhaft, indem es dessen Wurzeln direkt angreift. Ihr Garten ist wieder frei von Unkraut. Roundup wirkt nicht über das Erdreich und die behandelte Fläche kann nach nur zwei Tagen wieder neu bepflanzt werden. So einfach ist Gartenpflege!

Video anschauen
Anwendungsfertige Produkte

Haben Sie in Ihrem Garten Unkraut entdeckt und möchten es entfernen? Mit dem anwendungsfertigen Unkrautvernichter von Roundup geht dies schnell und unkompliziert. Besprühen Sie das Unkraut mit dem Herbizid bis ein leichter Schaumbelag sichtbar ist. Bei Verwendung von Roundup Speed ist die Wirkung bereits innerhalb weniger Stunden sichtbar So einfach ist Gartenpflege!

Video anschauen
Wie wirkt Roundup?

Disteln, Graspflanzen und Brennnesseln sind bekannte Unkräute0fach mit Roundup beseitigen können. Es reicht dabei aus, die Blätter des Unkrauts zu besprühen. Das Herbizid dringt über die Blätter in das Unkraut ein, zirkuliert im Saftstrom der Pflanze bis tief in die Wurzeln und vernichtet es nachhaltig. Nach nur zwei Tagen können Sie Ihren Garten wieder neu bepflanzen.

Video anschauen

Glyphosat Anwendung

Glyphosat Anwendung

Glyphosat – die richtige Anwendung

Ein Unkrautvernichter, der den Wirkstoff Glyphosat enthält, gehört in die Gruppe der Total- oder Breitbandherbizide. Das heißt er wirkt auf praktisch alle grünen Pflanzenteile und unterscheidet nicht, ob es sich um eine ein- oder zweikeimblättrige Pflanze handelt. Somit können fast alle Unkräuter wie zum Beispiel Löwenzahn effektiv beseitigt werden. Mit Roundup Speed oder Roundup Alphee lässt sich sogar der hartnäckige Giersch bekämpfen. Glyphosat ist sehr beliebt, da es nachhaltig und effektiv wirkt. Die Anwendung ist ganz einfach: das Unkrautvernichtungsmittel muss lediglich auf die Blätter des Unkrauts gesprüht werden . Da Roundup systemisch wirkt, zirkuliert es nach Eindringen über die Blattoberfläche im Saftstrom der Pflanze. Es unterbricht den Stoffwechselprozess der Pflanze, so dass das Unkraut nach ca. 7 Tagen in Abhängigkeit von der Witterung aufgrund von Nährstoffmangel eingeht.

>>> Entdecken Sie unsere Unkrautvernichter <<<

 

Einfache Anwendung von Glyphosat von März bis Oktober

Alle Unkrautvernichter, die Glyphosat enthalten können im Frühjahr sowie auch im Sommer und Herbst in Abhängigkeit von der Witterung angewendet werden. Die Anwendung sollte bei Temperaturen zwischen 10° und 25° Celsius erfolgen und wenn es trocken ist und in den nächsten Stunden kein Regen zu erwarten ist. Der Wirkstoff von Roundup, Glyphosat, dringt nach dem Aufsprühen über das Blatt in die Pflanze ein. Von dort wird er zu den Wachstumspunkten der Pflanze in die Wurzeln und Triebe transportiert. Glyphosat blockiert die Produktion bestimmter Aminosäuren, die für das Wachstum der Pflanze lebenswichtig sind und stirbt somit inklusive Wurzel ab. Dadurch können Sie nachhaltig Unkraut vernichten. Behandelte Flächen können bereits nach zwei Tagen wieder neu bepflanzt werden.

 

Andere Themen im Zusammenhang mit: Glyphosat Anwendung:

Glyphosat
 
Unkräuter
 
Unkraut Spritzmittel
 
Unkrautbekämpfung
 
Glyphosat Unkrautvernichter
 
Unkraut im Rasen bekämpfen
 
Rasen Unkrautvernichter
 
Rasenpflege


Warum Roundup Unkrautvernichter?

Videos über Unkrautvernichtung

Seitenübersicht Seitenübersicht