Roundup Intro

Mit dem Roundup Unkrautvernichter können Sie eine Vielzahl von Unkräutern in Ihrem Garten bekämpfen. Er wird auf das Unkraut gesprüht und vernichtet dieses dauerhaft, indem es dessen Wurzeln direkt angreift. Ihr Garten ist wieder frei von Unkraut. Roundup wirkt nicht über das Erdreich und die behandelte Fläche kann nach nur zwei Tagen wieder neu bepflanzt werden. So einfach ist Gartenpflege!

Video anschauen
Anwendungsfertige Produkte

Haben Sie in Ihrem Garten Unkraut entdeckt und möchten es entfernen? Mit dem anwendungsfertigen Unkrautvernichter von Roundup geht dies schnell und unkompliziert. Besprühen Sie das Unkraut mit dem Herbizid bis ein leichter Schaumbelag sichtbar ist. Bei Verwendung von Roundup Speed ist die Wirkung bereits innerhalb weniger Stunden sichtbar So einfach ist Gartenpflege!

Video anschauen
Wie wirkt Roundup?

Disteln, Graspflanzen und Brennnesseln sind bekannte Unkräute0fach mit Roundup beseitigen können. Es reicht dabei aus, die Blätter des Unkrauts zu besprühen. Das Herbizid dringt über die Blätter in das Unkraut ein, zirkuliert im Saftstrom der Pflanze bis tief in die Wurzeln und vernichtet es nachhaltig. Nach nur zwei Tagen können Sie Ihren Garten wieder neu bepflanzen.

Video anschauen

Gartentipp April: Wie Sie perfekt in den Frühling starten

Gartentipp April: Wie Sie perfekt in den Frühling starten

Der Winter ist endlich vorbei und der letzte Schnee im Garten schmilzt, die Vögel beginnen zu zwitschern und läuten den Frühling ein. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, Ihren Garten optimal auf den Sommer vorzubereiten. Dazu haben wir für Sie einige Gartentipps auf Lager.

 

I)             Welche Arbeiten im Garten soll ich im April durchführen?

Nach dem Winter wird es nun endlich wieder möglich sein, im Garten die ersten wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen. Mit dem Frühling erwachen nicht nur die Vögel aus dem Winterschlaf und fangen enthusiastisch an zu singen, auch die Hobbygärtner wagen sich voller Enthusiasmus in den Garten. Falls Sie während des Winters Ihre Blumenbeete vor Frost geschützt haben, können Sie nun unbesorgt den Schutz entfernen, damit sich die Erde durch die Sonnenstrahlen erwärmt. Die ersten Samen für die Blumenbeete können nun gesät werden. Dazu kommt, dass der April einer der besten Monate ist, um Ihren Rasen bereits jetzt von heranwachsendem Unkraut zu säubern. Mit der wärmenden Frühlingssonne fangen auch die Unkräuter an zu sprießen. Je früher Sie mit dem Unkrautvernichten beginnen, desto weniger Arbeit haben Sie später. Außerdem empfehlen wir Ihnen, immer zuerst das sprießende Unkraut zu vernichten, bevor Sie die Samen Ihrer Blumen sähen.

 

II)            Wie soll ich heranwachsendes Unkraut vernichten?

Der April ist der perfekte Monat, um Ihren Rasen auf den Sommer vorzubereiten. Dies gelingt Ihnen am besten, indem Sie die bereits heranwachsenden Unkräuter identifizieren und sie dann systematisch vernichten. Dies spart Ihnen im Sommer viel mühsame und zeitraubende Arbeit – also ran an das Unkraut! Dafür bieten sich mehrere Methoden an:

Einerseits können Sie das Unkraut jäten und somit die Verbreitung des Unkrautes eindämmen. Andererseits können Sie auch auf chemische Produkte zurückgreifen, um Ihren Rasen zu pflegen. Bei sich schnell verbreitende Unkräuter, wie beispielsweise dem Löwenzahn, empfiehlt es sich, mit chemischen Herbiziden zu bekämpfen. Damit sparen Sie sich viel Mühe und Zeit, womit Ihnen später mehr Zeit bleibt, um die Frühlingsonne auf Ihrem Lieblingsstuhl im Garten zu genießen und Ihre Blumenbeete mit Ihren Lieblingspflanzen zu besähen.



Seitenübersicht Seitenübersicht